Erfolgreich bei MESTO: Azubis werden geehrt

Zwei Auszubildende der Firma MESTO wurden dieses Jahr von der IHK Ludwigsburg besonders ausgezeichnet:

Sascha Goris (Industriekaufmann) schloss mit einen Notendurchschnitt von 1,2 ab und erhielt einen Preis. Für seinen Notendurchschnitt von 1,9 bekam Jonathan Schwarze (Industriemechaniker) eine Belobigung überreicht. In der Berufsschule waren beide Schulbeste.

Die Firma MESTO produziert mit über 120 Mitarbeitern Sprühgeräte für den Garten, Handwerk und Bau am Standort Freiberg am Neckar. Besonders viel Wert legt MESTO auf eine strukturierte, qualitativ hochwertige Ausbildung, bei der die jungen Azubis direkt in die jeweiligen Unternehmensbereiche integriert werden.

Für Jonathan Schwarze hat die Ausbildung bei MESTO klare Vorteile. „ Ich durfte bereits am Anfang der Ausbildung leichte firmenbezogene Aufgaben erledigten. Im weiteren Verlauf wurde ich durch Fortbildungen gefördert und bekam Aufgaben mit wachsendem Schwierigkeitsgrad.“

Auch im kaufmännischen Bereich gibt es „keine Azubi-Arbeit“ wie Sascha Goris berichtet, sondern die Azubis arbeiten in den kaufmännischen Abteilungen mit. „ MESTO legt viel Wert auf die Vermittlung von Hintergründen und Zusammenhängen“ erklärt Sascha Goris rückblickend.

Nach der Ausbildung geht es weiter: MESTO fördert die jungen Mitarbeiter weiter mit fachlichen Zusatzausbildungen und verantwortlichen Tätigkeiten. Karriere mit Ausbildung ist bei MESTO üblich: jungen Leuten, die Lust auf Leistung haben und ihre individuellen Stärken zielgerichtet weiterentwickeln, stehen viele Möglichkeiten offen.

MESTO bildet jedes Jahr Industriemechaniker aus, und alle drei Jahre wird ein Industriekaufmann zur Ausbildung eingestellt. Mehr Informationen gibt es unter https://www.mesto.de/home/wir-ueber-uns/ausbildung-bei-mesto.html